Vierteljahresschrift für das Gesamtgebiet der katholischen Theologie
Begründet von Kardinal Leo Scheffczyk • ISSN 0178-1626
Navigation

Aktuelles Heft: FKTh 2022-2

ABHANDLUNGEN

Manfred Lochbrunner: (S. 81–115)
Rückblick auf Leben und Werk von P. Erich Przywara S. J.
Zu seinem 50. Todestag

Review on the Life and Work of Fr Erich Przywara S.J.
On the 50th Anniversary of his Death

Abstrakt lesen: → deutsch | → englisch

Karl-Heinz Menke: (S. 116–134)
Das libertarische Verständnis von Glauben und Offenbarung
Saskia Wendels Plädoyer für ein undogmatisches Christentum

The Liberarian Interpretation of Faith and Revelation
Saskia Wendel’s Plea for an Undogmatic Christianity

Abstrakt lesen: → deutsch | → englisch

BEITRÄGE UND BERICHTE

Alkuin Schachenmayr: (S. 135–148)
Concerns about Archbishop Ugorji‘s Dissertation on Double Effect

Abstrakt lesen: → deutsch | → englisch

Julia Wächter: (S. 149–155)
„Maria hat geholfen“
Beispiele aus der Kirchengeschichte

“Mary Helped”
Examples from Church History

BUCHBESPRECHUNGEN

Kirche heute

Paul Josef Kardinal Cordes, Glut unter der Asche. Jüngste Irrwege und verlässliche Wege der Kirche. Mit einem philosophischen Essay von Rocco Buttiglione, Be & Be Verlag Heiligenkreuz 2021, 148 S. ISBN 978-3-903602-243-3; 19.90 EUR (Stefan Hartmann, Bamberg)

Naturphilosophie

Sigmund Bonk, Die Corona-Krise als Katalysator für ein franziskanisches Naturverständnis. Reflexionen im Geist eines christlichen Humanismus (RPTS, 15) Regensburg 2021. ISBN 978-3-7917- 3292-3, 239 S., 24,95 EUR (Michael Stickelbroeck, Wald) 

Homiletik

Joachim Werz, Predigtmodi im frühneuzeitlichen Katholizismus. Die volkssprachliche Verkündigung von Leonhard Haller und Georg Scherer in Zeiten von Bedrohungen (1500-1605) (Reformationsgeschichtliche Studien und Texte 175), Münster 2020; ISBN 978-3-402-11611-1; 606 Seiten; 79,00 EUR (Georg Schrott, Sprockhövel)

→ Zum laufenden Jahrgang

© FKTh 2022